SENIOREN-DIENSTLEISTUNGSZENTRUM

Im Jahr 2017 wurde mit dem Bau des neuen Zentrums für Senioren an der Brentanostraße 1 in Amberg begonnen. Im Sommer 2019 erfolgte dann die Fertigstellung und der Bezug.

Hauptbestandteil des neuen Areals sind 44 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 40 m² bis zu 88 m² (davon 28 Mietwohnungen, 16 Eigentumswohnungen). Alle ermöglichen betreutes Wohnen, eine Betreuungsleistung der Schwesternschaft Wallmenich-Haus vom Bayerischen Roten Kreuz e.V., die Betreiberin der Anlage ist.

Komplettiert wird das Angebot durch zwei ambulant betreute Wohngruppen mit je zwölf Plätzen für demenziell erkrankte Menschen und einen rund 500 m² großen Bereich zur Tagespflege von bis zu 24 Personen.

Die Schwesternschaft Wallmenich-Haus bietet mit ihren Dienstleistungen eine 24-Stunden-Rundumbetreuung und damit größtmögliche Sicherheit für alle Bewohnerinnen und Bewohner."

Diese Wohnform entspricht genau dem Bedürfnis vieler älterer Menschen, weil sie trotz fortgeschrittenem Alter und den damit einhergehenden Einschränkungen sehr lange eine selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung ermöglicht.

Die barrierefreien und zum Teil rollstuhlgerechten Wohnungen unterschiedlicher Größe erlauben eine vollkommen eigenständige Haushaltsführung und bei auftretender Pflegebedürftigkeit ist die häusliche Versorgung durch die Sozialstation der Schwesternschaft Wallmenich-Haus uneingeschränkt möglich. Sämtliche Wohnungen sind bequem mit dem Aufzug zu erreichen.

Die garantierte Sicherheit, in jeder Lebenssituation bestens betreut zu sein, zählt zu den herausragenden Privilegien für die Bewohner dieser Wohn- und Pflegeeinrichtung. Insbesondere Personen, die auf kein familiäres Umfeld zurückgreifen können oder wollen, schätzen diese Art der individuellen und weitreichenden Versorgung.

Umfassende Informationen zur Sozialstation der Schwesternschaft Wallmenich-Haus erhalten sie unter http://www.wallmenichhaus.de.

PRESSEBERICHTERSTATTUNG

  • Amberger Zeitung, 22.08.2019: „Neue Form der Menschlichkeit“
    Auf der einen Seite steht eine moderne und funktionelle Wohnanlage, auf der anderen Seite viel Menschlichkeit und Fürsorge. Möglich macht dies das Seniorenzentrum an der Brentanostraße, das nach eigenen Angaben fünfmal hätte belegt werden können.
    mehr
  • Onetz, 10.09.2018: „Senioren-Projekt auf der Zielgeraden“
    44 Wohneinheiten für betreutes Wohnen, Tagespflege und ambulanten Wohngruppen für demente Menschen entstehen bei diesem Seniorenprojekt. Nach dem Richtfest geht es jetzt in Richtung Fertigstellung.
    mehr
  • Onetz, 10.11.2016: „Betreutes Wohnen boomt“
    Das war überwältigend: Fast 100 Leute wollten sehen, wie das neue Seniorenzentrum des Wohnungsunternehmens und des Wallmenichhauses an der Brentanostraße ausschauen soll. Obwohl dafür bisher nur die Planung existiert, zeigte diese enorme Resonanz, wie groß Interesse und offenbar auch Bedarf für dieses Projekt sind.
    mehr
Suchen Sie
eine Wohnung?
Oder haben
Sie fragen?

Susanne Donhauser

Ansprechpartnerin Betreutes Wohnen
Tel.: 09621 4753-12
susanne.donhauser@wu-amberg.de